Unsere Motivation

Eine Fassade zu bemalen ist eine hand­werk­liche An­gelegen­heit. Für uns ist es eine künst­lerische Heraus­forderung. Der Spaß an der Malerei, unser lang­jähriges Interesse für Kunst und vor allem unsere Wurzeln in der Urban Art Kultur er­mög­lichen uns einen neuen und un­verstellten Blick auf die Poten­tiale von Au­ßen­flä­chen. Wo andere nur eine graue Wand sehen, ent­decken wir attraktive Wer­be­flächen oder interessante Mög­lich­kei­ten zur ästhetischen Auf­wert­ung des öffent­lichen Raumes, die kon­zept­uell passend in die räum­liche Um­geb­ung in­te­griert werden können.

Aus unserem Impuls, Farbe in den grauen Alltag zu bringen, haben wir einen Beruf gemacht, in dem wir unsere Lei­den­schaft für kreative Ge­stal­tung mit kun­den­orientierter Pro­fessional­ität verbinden. Konkret heißt das: Freude am Ent­stehungs­pro­zess eines Wand­bil­des, vom Kun­den­ge­spräch und Ideenaustausch, über die Ent­wurfs­an­fertigung und die prak­tische Um­setzung, bis zum fertigen Kunstwerk. Auf der anderen Seite: Die direkten Reaktionen, die wir von Passanten bei unserer Arbeit im öffent­lichen Raum er­fahren, sowie das positive Feed­back und die un­mittel­bare Wert­schätzung unserer Tä­tig­keit seitens der Kun­den. Das treibt uns an. Und motiviert uns, stets unser Po­ten­tial aus­zu­schöpfen und unserem eigenen An­spruch zu genügen, sich mit nicht weniger als dem Besten zu­frieden zu geben.

Auch wenn, na­tür­licher­weise, die eigene künst­lerische Frei­heit bei Auf­trags­arbeiten – ins­be­sondere bei Werbe­ge­staltungen – teil­wei­se ein­ge­schränkt ist, reizt uns dennoch die Mög­lich­keit, der Öffent­lich­keit einen originelleren und sympathischeren An­blick zu offerieren, als es ein standardisiertes Werbe­banner könnte. Wir sind überzeugt, mit unserer Arbeit einen positiven Beitrag zum Erscheinungsbild unserer Umwelt zu leisten und jeden Kun­den­wunsch zu­ver­lässig und zur ab­soluten Zu­frie­den­heit er­füllen zu können.

In der Kunstform Graffiti liegen unsere Wurzeln und die Her­kunft unserer tech­nischen Fertig­keiten. „Highlights“ ist ein Ausdruck, der auch in der Graffiti-Szene Verwendung findet. Er bedeutet Licht­effekt, Glanz­punkt: Für uns schlicht und er­grei­fend das I-Tüpfel­chen einer ge­lungenen künst­lerischen Ge­stal­tung.